Schulordnung

Schulordnung

Schulordnung der Grundschule Hemeringen vom April 2006 (überarbeitet 2012)

In unserer Schule soll sich jeder wohl fühlen.

Damit das gelingt, hält sich jeder an folgende Absprachen:

1. Wir gehen freundlich miteinander um und nehmen Rücksicht auf die anderen Kinder, die Eltern und das Schulpersonal. In der Schule         achten alle an der Schule beschäftigten Personen auf die Einhaltung der   Regeln. Ich leiste den Anweisungen dieser Personen Folge.

2. Ich benutze den sichersten Schulweg. Bei Dunkelheit gehe ich mit mehreren Kindern zusammen oder werde von einem Erwachsenen begleitet.  Ich nehme den sichersten Weg zwischen Parkplatz und Schulhof.

3. Ich darf mit dem Roller/ Fahrrad zur Schule kommen, wenn meine Eltern mir dies zutrauen und erlaubt haben. Ich benutze auf dem Schulweg den Bürgersteig/ Fahrradweg. Ab der Fahrradprüfung (4. Klasse) darf ich auch auf der Straße fahren. Mein Fahrrad ist verkehrssicher und abschließbar. Ich trage immer einen Helm.

Auf der Strecke zwischen dem Zebrastreifen (Hauptstraße) und dem Fahrradständer (Pausenhof) schiebe ich meinen Roller/ mein Fahrrad, um andere und mich nicht zu gefährden.

4. Während der Unterrichtszeit ist die Schuleingangstür geschlossen. Die Tür ist nur bei Schulbeginn und in den Pausen geöffnet.

5. Während der Unterrichtszeiten und der Pausen bleibe ich auf dem Schulgelände.

6. Auf dem Schulhof, im Schulgebäude und in meinem Klassenraum sorge ich mit für Ordnung und Sauberkeit. Alles um mich herum, behandle ich mit großer Sorgfalt.

7.Ich gehe möglichst in den Pausen auf die Toilette und halte mich dort nur so lange wie nötig auf. Ich hinterlasse die Toilette so, wie ich sie auch gerne wieder vorfinden möchte. Ich sage sofort Bescheid, wenn etwas nicht in Ordnung ist oder mir ein Missgeschick passiert ist.

8. Zum Austoben und Rennen nutze ich die Pause auf dem Schulhof. Ich beachte dort die Pausenregeln.

9. Ich bringe weder elektronische Geräte oder wertvolle Gegenstände, noch Waffen oder andere gefährliche Dinge mit in die Schule.

10. Bei Feueralarm weiß ich, wie ich mich verhalten muss. (s. Alarmplan)

11. Wenn ich krank bin oder aus anderen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen kann, sagen meine Eltern kurz persönlich oder telefonisch am gleichen Morgen Bescheid. Für meine Fehltage geben sie mir eine schriftliche Entschuldigung mit.

     

 Die Schulordnung tritt ab sofort in Kraft. 

 

   Hemeringen 2012

Pausenregeln

Wir gehen freundlich miteinander um.

Wir nehmen Rücksicht auf alle Kinder.

Wir lösen unsere Probleme mit: „Sagen statt Schlagen“

Pausenhaus: Wir leihen Spielgeräte nur mit Pausenkarte aus. Bei Verlust erhalten wir im Sekretariat eine neue Karte für 50 Cent.

Die Rutsche ist nur zum Rutschen da!

Am Reck turnt immer nur 1 Kind!

Wir spielen nur auf den Fußballplätzen Fußball.

Ich stelle mich ohne Drängeln an  und warte bis ich dran komme.

In kurzen Abständen abwechseln an den Spielgeräten.

Wir klettern nicht auf Dächer, Tunnelrutsche oder Bäume.

Wir spielen nicht mit Stöcken und wir werfen nicht mit Gegenständen (Sand, Steine, Stöcke, Schneebällen,…)

Fahrrad fahren ist in den Pausen nicht erlaubt.

Bei allen anderen Fahrgeräten (Helmpflicht)  haben Fußgänger immer Vorrang.

 

 

Ⓒ 2017 GS Hemeringen
Login
Impressum